Wintermantel für Herren

Kategorien: Style | Styleguide | Tipps & Tricks

Auch wenn bereits am Morgen die Vögel zwitschern und es sich anfühlt, als würde der Frühling vor der Tür stehen – kalt werden kann es schnell einmal und deshalb wird es Zeit für einen Wintermantel. Männer mit Stil haben bei Kälteeinbruch eine der härtesten Aufgaben zu bewältigen: Die Auswahl des richtigen Mantels. Denn zu einem tollen und edlen Anzug kann nicht einfach der Winterparka der letzten Saison angezogen werden. Wir stellen die Mantelklassiker vor, mit denen Mann stilsicher durch die kalte Jahreszeit kommt.

Crombie Coat – der klassisch-zeitlose Wintermantel

Der Crombie Coat ist der klassische, englische Stadtmantel. Durch die dicken Wollstoffe, eignet sich dieser Mantel hervorragend für kühlere Herbst- und Wintertage. Durch seinen edlen, eleganten und zeitlosen Stil sollte er in jeder Basisherrengarderobe zu finden sein.

(Modell in Schwarz von www.crombie.co.uk/the-coat/)

Trenchcoat – für den Offizier im Gentleman

Der originale, klassisch authentische Trenchcoat ist von dem Luxuslabel Burberry. Dieser Klassiker weist eine lange Tradition und eine umfangreiche Geschichte auf: Die Schulterstücke, die Sturmlasche am Kragen und die D-förmigen Metallringe am Gürtel, die zur Befestigung von Ausrüstungsgegenständen dienten, erinnern noch heute an die militärische Vergangenheit des Trenchcoat. Am elegantesten wirkt der Trenchcoat in den Farben Schwarz, Dunkelblau und Sand.

(Modell in Sand von https://at.burberry.com/herren-trenchcoats/)

Dufflecoat – der Legere Wintermantel

Der Duffelcoat ist der Legere unter den Mantelklassikern. Durch den dicken Wollstoff hält er auch an besonders kalten Tagen warm. Typisch mit Knebelverschlüssen und ganz wichtig: ohne Reißverschluss. Er gilt als Uniform aller Intellektueller und Künstler.

(Modell in dunkelgrau von www.originalmontgomery.com/mens-duffle-coats)

Den richtigen Wintermantel aussuchen

Chesterfield – der Aristokrat unter den Wintermänteln

Der Chesterfield kam im 19. Jahrhundert in Mode. Angeblich soll ein Mitglied der Familie der Earls of Chesterfield einer der ersten Träger gewesen sein. Den Chesterfield gibt es einreihig und zweireihig.

(Modell von www.ysl.com/us/shop-product/men/ready-to-wear-coats-classic-chesterfield-coat-in-natural-compact-camel)

British Warm – der Militärmantel

Der British Warm war ursprünglich ein Militärmantel, was vor allem die Schulterstücke heute noch verraten. Der Mantel hält durch die Verarbeitung von dicker Melton Wool sehr warm. Manche Mäntel werde auch aus Calvary Twill oder in der Edelvariante, aus Kaschmir, gefertigt. Ähnlich wie der Burberry Trenchcoat hat sich auch im Fall des British Warms ein Militärmantel im Alltag durchgesetzt. (Modell von http://www.oconnellsclothing.com/O-Connell-s-British-Warm-Overcoat.html)

Stichwörter: , ,
Teilen:
Jetzt anrufen
Termin vereinbaren