Ein Tag eines CONsultants

Kategorien: Über Suitcon
Der Alltag eines CONsultants

Wie sieht ein gewöhnlicher Tag eines CONsultants aus?

Mein Tag beginnt morgens um 8:00 Uhr mit einem gesunden Frühstück und ein bisschen Sport vor der Arbeit. Um 10:00 Uhr werden die Emails nach neuen Aufträgen gecheckt. Gegen etwa 11:00 Uhr kontaktiere ich meine Kunden, vereinbare neue Termine und erledige sämtliche Büroarbeit. Um 12:00 Uhr geht es zum Mittagessen mit Kunden. Um 14:00 Uhr beginne ich mit der Kundenvisite. Oftmals beim Kunden in der Arbeit mit sehr viel Kaffee ? Ein bisschen Abwechslung muss sein – gegen Abend komme ich oft direkt zu den Kunden nach Hause. Da gibt es dann ein, zwei Gläser Wein!

Was war der außergewöhnlichste Moment in Ihrer Karriere als CONsultant?

Nachdem einer meiner Kunden seinen ersten Probeanzug und sein erstes Probehemd erhalten hat, bestellte er gleich darauf 5 weitere Anzüge, 8 Hosen, 8 Sport-Sakkos und 15 Hemden. Das war ein wirklich tolles Gefühl!

Worauf achten Sie bei einem Kunden besonders?

Als Consultant ist es wichtig, auf den Kunden einzugehen, seinen persönlichen Bedarf zu kennen und zu wissen, für welche Zwecke er den Anzug benötigt. Erst wenn man den Typ des Kunden einschätzen kann und weiß, wie erfahren er in Sachen klassischer Herrenmode ist, kann ich ihn richtig beraten und die passende Garderobe mit ihm auswählen.

Was sind die erfreulichsten Momente im Leben eines CONsultants?

Wenn man spürt, dass der Kunde mit seiner Wahl vollkommen zufrieden ist und dem Consultant für seine Arbeit dankbar ist.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Spaß?

Das Anmessen von perfekt sitzenden Anzügen – That’s our job!

Wenn Sie Männer in Anzügen auf der Straße sehen, bewerten Sie dann deren Anzüge bzw. erkennen Sie woher dieser stammt?

Sagen wir es so, 95% sitzen miserabel und fallen bei der Bewertung durch! Die restlichen 5% haben Glück und ihnen passt ein Stangenanzug gut. Es ist dann aber schwer zu sagen, aus welchem Hause dieser stammt, da selbst der billigste Anzug bei guter Passform von der Entfernung gut aussehen kann – von der Nähe sieht das dann meistens schon anders aus!

Wie viele Anzüge besitzen Sie selbst?

Ich besitze um die 10 Anzüge. Unser Gründer Markus Brunner vermutlich mehr als 30.

Teilen:
Jetzt anrufen
Termin vereinbaren